Wir bringen das Holz zum Sprechen.

So verstehen wir unseren Beruf – und erschaffen Holzböden der Extraklasse.

Hier ist unser Zuhause: im Wald beim Baum, an der Säge und der Fräse, am Hobel und dem Schleifpapier. Denn bei dem Tegernseer Dielenwerk passiert nahezu alles per Hand. Und das Schöne ist: wir sind echte Meister darin.

Sie sollten unsere Hände sehen. Wir sind noch eine echte Werkstatt oder wie man gerne sagt – eine Manufaktur. Allerdings eine mit besonderem Erfahrungsschatz. Unsere Mitarbeiter haben die Konzerthalle der Hamburger Elbphilharmonie mit ausgekleidet. Haben viele Projekte mit namhaften Architekten gestemmt. Waren international unterwegs in Paris, London, Moskau oder Genf.

FARBEN

Sie haben eine Idee, eine Vorstellung – wir haben den passenden Holzboden dazu.

Sie wollen Dielen in außergewöhnlichen Abmessungen, Raumlang, bis 14 m, bis zu 1 m breit, mit einem einzigen, durchgängigen Maserbild?

Ob Eiche oder Esche, Kiefer oder Kirsche, Douglasie oder Tanne ... zwar hat jede Baumart neben der Maserung ihren eigenen Farbton, doch können wir diesen durch gezieltes Kalken, Pigmentieren, Bürsten, Bleichen, Wachsen oder Ölen nuancenreich verändern und so Ihrem Vorhaben perfekt anpassen. Welche Architektur, welche Lichtverhältnisse und Raumfarben oder Designwünsche auch immer vorliegen mögen – wir können auf jede Situation eingehen. Hierbei verwenden wir ausschließlich natürliche Rohstoffe und verzichten auf Lösungsmittel & Co.

Alle Farboptionen werden mit Eiche visualisiert. Andere Holzarten sind auf Anfrage erhältlich.

dimensionen

1,5 m – 3 m / 3 m – 5 m / 5 m – 14 m

Sie wollen Dielen in außergewöhnlichen Abmessungen, raumlang, bis 14 m lang, bis zu 1 m breit, mit einem einzigen, durchgängigen Maserbild?

Machen wir – mit unserem einzigartigen Wissen und der langjährigen Erfahrung unserer Mitarbeiter!

UNSERE DIMENSIONEN

Längen:
– 1,5 m bis 3 m
– 3 m bis 5 m
– Raumlänge bis 14 m

Breiten:
– 15 cm bis 100 cm Breite
– Individuelle Anfertigungsmöglichkeiten auf Anfrage

SORTIERUNG

Wie hätten Sie's denn gerne: ruhig oder lebhaft?

Jeder Baum hat sein eigenes Maserbild, das dem Boden seinen charakteristischen Ausdruck verleiht. Drei Sortierungen haben wir vorbereitet.

Feine Sortierung

Mit wenigen Punktästen vermittelt sie ein sehr ruhiges, ausgeglichenes Gesamtbild und zeigt ein sehr natürliches Farbspiel.

Natürliche Sortierung

Ähnlich wie bei einem Baum zeigt diese Sortierung ein ausgewogen natürliches Muster aus Astansätzen und ruhiger Maserung.

Rustikale Sortierung

Hier zeigt sich der Baum von seiner lebendigen Seite. Natürliche Farbschattierungen und Strukturen wie Astansätze und feine Risse wechseln sich ab – ein Bild mit rustikaler Note.

HAPTIK

Holzböden fühlen: Ob Sie über einen strukturierten Boden gehen, über einen händisch gehobelten oder über einen mit einem ausgeprägten Charakter. Sie sehen und vor allem: Sie spüren es. Wir können diese sinnlichen Aspekte detailliert berücksichtigen und den Charakter des Holzbodens individuell herausarbeiten.

Strukturiert

Die Dielenoberfläche wird maschinell gebürstet. Dabei werden die etwas weicheren Fasern so aus der Oberfläche entfernt, dass die härteren stehen bleiben.

Handgehobelt

Die Dielenoberfläche wird traditionell ausschließlich per Hand gehobelt. Jede Diele erhält dadurch ihren eigenen Charakter.

Ahnendiele

Die Decklagen werden aufwändig handbearbeitet und haben in der Regel sichtbare Sägespuren, die vom Auftrennen eines Baumstammes herrühren. Offene Stellen wie Risse und Ausfalläste werden mit dem passenden Spachtelmaterial gefüllt.

VERLEGEARTEN

Das richtige Muster für Ihren finalen Raumeindruck

Nicht nur Holzart, Maße, Sortierung und Finish der Dielen prägen den Charakter des Bodens. Auch die Wahl des Verlegemusters nimmt entscheidenden Einfluss auf seine optische Wirkung. Im Folgenden eine Auswahl der wichtigsten Muster:

Raumlange Verlegung

Das großzügigste und zugleich eindrucksvollste Verlegebild. Denn hier bestimmen raumlange Dielen bis zu einer Länge von 14 m und einer Breite von bis zu 1 m den Raumeindruck.

Endloser Verband

Hier werden die Dielen in verschiedenen Längen und in gewünscht mehreren Breiten hintereinander gesetzt. Folge ist ein unregelmäßiger Versatz der Anschlüsse im Gesamtbild. Dieses „spontane“ Muster vermittelt einen lebendigen Eindruck.

Fischgrät

Ein zeitloser Klassiker unter den Verlegearten, bei der identisch lange Dielen bzw. Parkettstäbe im gewünschten Fischgrätmuster zu einander gesetzt werden. Resultat ist ein sehr rhythmisches Muster, das die Tiefe des Raumes betont.